Projekte
Komplexe Erschließung

Hier sehen Sie eine kleine Auswahl aus aktuellen und früheren Projekten, die unser Leistungsspektrum verdeutlichen soll. Nutzen Sie bitte das Kontaktformular, wenn Sie eine umfassende und aktuelle Referenzliste wünschen. Weitere Informationen zum Thema Komplexe Erschließung finden Sie hier.

Trink- und Schmutzwassertrasse im Bau
Tank- und Rastanlage Rohnetal (BAB 38)

Beschreibung: 
Herstellung der äußeren Trink- und Schmutzwassererschließung der Tank- und Rastanlagen Rohnetal Nord und Süd; Vermessung, Planung und Bauüberwachung

Bauherr:
Autobahn Tank & Rast GmbH

Seeblick im Bau
B-Plangebiet Seepromenade Markkleeberg

Beschreibung:
Komplexe Erschließung der Auenhainer Straße und des Seeblicks im B-Plangebiet Seepromenade Markkleeberg; Planung der Schmutz-, Regen- und Trinkwassernetze; Koordinierung aller anderen Medien

Bauherr:
Stadt Markkleeberg (ISE)

Schmutzwasseranschluss im Bau
Autobahnraststätte Köckern Ost

Beschreibung:
Neuverlegung Trink- und Schmutzwasseranschluss der Autobahnraststätte Köckern Ost; Bauoberleitung und örtliche Bauüberwachung

Bauherr:
Landesbetrieb Bau Sachsen-Anhalt; Abt. Autobahn

Tankstelle Börde Süd
Tank- und Rastanlage Börde

Beschreibung:
Komplexe Erschließung der Tank- und Rastanlagen Börde Nord und Süd (BAB A2, Berlin - Hannover); Planung und Bauüberwachung Trinkwasserversorgung, Löschwasserbehälter und  Schmutzwasserentsorgung; Koordinierung sämtlicher Kabelmedien

Bauherr:
Autobahn Tank & Rast GmbH & Co. KG

Vorentwurf Außenanlagen
Retail-Park Zaporozhe (Ukraine)

Beschreibung:
Komplexe Erschließung eines Einkaufscenters in Zaporoszhe in der Ostukraine; Verkehrsanlagen, Regen- und Schmutzwasserentsorgung, Trinkwasserversorgung; ca. 17 ha Gesamtgröße; rund 2.500 Stellplätze

Bauherr:
Metro Group, Düsseldorf (NAN)

Planbeispiel Schmutzwasserableitung
Cottages in Berezowka (Ukraine)

Beschreibung:
Komplexe Erschließung einer Cottage- (Landhaus-) Siedlung; ca. 40 km westlich von Kiew; Verkehrsanlagen, Regen- und Schmutzwasserentsorgung, Trinkwasserversorgung; ca. 33 ha Gesamtgröße

Bauherr:
Compass Development, Kiew (NAN)

Zeitraum:
2008

Einlagerung Löschwasserbehälter
Tank- und Rastanlage Michendorf

Beschreibung:
Sanierung und Umgestaltung der Erschließungsanlagen der Tank- und Rastanlage Michendorf Süd (BAB A10, Berliner Ring); Neubau einer Schmutzwasserdruckleitung nach Michendorf, Neuanschluss Trinkwasser für die Tankstelle, Einlagerung Löschwasserbehälter

Bauherren:
Autobahn Tank & Rast GmbH & Co. KG und TotalFinaElf Deutschland GmbH

ISE: Das Projekt wurde im Rahmen der Ingenieurgemeinschaft für Straßenbau und Erschließung, einer Arbeitsgemeinschaft zwischen uns und dem Ingenieurbüro Hirsch, bearbeitet.

NAN
: Das Projekt wurde als Nachauftragnehmer für andere Ingenieur- oder Architekturbüros bearbeitet (sh. Partner)

Nach oben